Herbstgedanken
Ast mit bunten Herbstblättern, rot, gelb braun und vereinzelnd noch grüne ... im Hintergrund strahlend blauber HImmel ...

Herbstgedanken

 

Herbst,

Blätter fallen ihre Zeit ist vorbei. Sie fallen leicht und sanft zu Boden, manche werden vom Sturm zu einem letzten Tanz in der Luft eingeladen, um sich im freudigen Wirbel zu verabschieden.

Die Lebenskraft liegt im Innern eines jeden Wesens, ob Pflanze, Baum, Mensch etc. …

Altes muss sterben, damit Neues geboren werden kann. Wenn der Herbst nicht den Sommer ablöst und der Herbst nicht den Winter, was kann dann geschehen? Werden und Vergehen, begrüße, wenn die Zeit reif ist, das Neue, was geboren werden will.

So danke ich dem Frühjahr für die Saat, dem Sommer für die Reifung und dem jetzt beginnenden Herbst für die Ernte.

Ihnen allen einen gesegneten Herbst!

Petra Conradi